Schulanfang: die Kosten der „kostenlosen Schule“

 

7.9.2020

 

In Österreich leben etwa 300.000 Kinder in einkommensarmen Haushalten. Nicht nur für sie wird aber das Schuljahr zu teuer sein. Pro Kind muss nämlich jede Familie im Durchschnitt 857 € im Jahr für alle Kosten (Schulmaterial, Reisen, Veranstaltungen, usw.) ausgeben so die Elternvereinsverbandvorsitzende der Pflichtschulen. Für viele ist diese Summe zu hoch: So mussten die Pflichtschulelternvereine letztes Jahr mehr als 3 Millionen dazuzahlen, um bedürftigen Familien zu helfen.

 

Theoretisch soll die Schule für alle gratis sein, aber wie jedes Jahr stellt sich heraus, dass Bildung für arbeitende Familien zu teuer ist. 

Plakate


Strom,Miete.jpg

Publikationen


Linksfraktion.png Buch33-2.jpg Broschüre 44.jpg Broschüre 45 Umschlag_Layout 1.jpg