Theorie


Kapitalismus in der Krise

1. Das kapitalistische Weltwirtschaftssystem befindet sich in der schwersten Krise seit 80 Jahren. Das lässt sich an drei Dingen festmachen: erstens am Ausmaß des Einbruches des Wirtschaftswachstums und am Rückgang der Industrieproduktion, zweitens an der Geschwindigkeit der Krisenentwicklung und drittens daran, dass die Krise – im Unterschied zu…

Wirtschaftskrise und Europäische Union

Die Weltwirtschaftskrise wird nachhaltige Auswirkungen auf die ökonomische und politische Entwicklung der EU haben. Die Beziehungen unter den EU-Staaten werden ebenso betroffen sein wie das Verhältnis zu den USA. Ein Beitrag zur Analyse der möglichen Entwicklungsszenarien der EU.

Zur aktuellen politischen Lage in Deutschland (2008)

Vor nun fast zweieinhalb Jahren verlor die "rot"-grüne Koalitionsregierung unter Gerhard Schröder bei den Bundestagswahlen die Mehrheit, doch das von der Bourgeoisie gewünschte Projekt eine CDU/FDP-Regierung (mit einer angekündigten Verschärfung des Sozialabbaukurses) erhielt wegen des Einzugs der Linkspartei.PDS in den Bundestag keine…

Thesen zu Nationalismus und nationaler Frage

Der Text besteht aus vier Teilen: Die Thesen 1-7 beschäftigen sich mit der historischen „Entwicklung der nationalen Frage“. Teil 2 (8-18) skizziert die „marxistische Positionierung in der nationalen Frage“. Die Thesen 19- 28 untersuchen die „Lösungsversuche in der UdSSR“ und Teil 4 (29-43) behandelt die „nationale Frage heute“...

China 1949-1989: Voluntarismus und Pragmatismus

Die Volksrepublik China nimmt im Weltsystem einen immer wichtigeren Platz ein. Die Kombination aus kapitalistischer Ausbeutung und stalinistischer Diktatur unter Führung der KPCh hat zu einem Wirtschaftsaufstieg geführt. Wir blicken zurück auf die Entwicklung der VR China vor der kapitalistischen Restauration.

Einheitsfronten, Wahlen und Bündnisse

In unseren Grundsätzen formulieren wir unsere grundlegende Position zur Einheitsfront, dass es nämlich für den Aufbau von revolutionären Organisationen notwendig ist, die Arbeiter/innen „von den reformistischen Parteibürokratien und vom Reformismus überhaupt“ zu lösen:

Antikriegsbewegung und Islamismus

Unter Islamismus fassen wir die Kräfte, die die moslemische Religion als politisches Programm und politische Bewegung auslegen und formieren. Sie kombinieren in ihrer Ideologie in der Regel eine Ablehnung des westlichen Einflusses mit einem Rückgriff auf (meist reaktionäre) Elemente vorkolonialer Kultur. Sie sind immer rabiate Feinde von…

Thesen zum Anti-Imperialismus

Der Kapitalismus hatte im 19. Jahrhundert zu einer rasanten Expansion der Produktivkräfte geführt. Mit dem Ende des 19. Jahrhunderts stieß diese an ihre Grenzen. Die Konzentration der Produktion und des Kapitals führten zum Aufstieg von Monopolen, die die freie kapitalistische Konkurrenz immer stärker aushöhlten; das Bank- und das Industriekapital…

Die politische Situation in Österreich (2005)

Die österreichische Kapitalist/inn/enklasse kann mit den letzten Jahren durchaus zufrieden sein. Die Lohnstückkosten sind in Österreich überproportional gesunken, die Profite gestiegen, etwa die der 34 wichtigsten börsennotierten Konzerne von 1,5 Mrd. Euro 2001 über 2,0 Mrd. 2002 auf 2,8 Mrd. 2003 (nach Steuern). Besonders hohe Gewinne hatten 2003…

Skizze der internationalen Lage 2004

Die Entwicklung der Weltwirtschaft im vergangenen Jahr war wie schon in den gesamten 1990er Jahren von der Vorherrschaft des US-Imperialismus geprägt. Japan befindet sich seit mehr als einem Jahrzehnt in einer strukturellen Krise. Und der dritte im Bunde, die EU, kann ihr ökonomisches Potenzial aufgrund ihrer politischen Inhomogenität und ihren im…

Plakate


Plakat 11.jpg

Publikationen